1. April Blog

Reingefallen? Lass es uns wissen in den Kommentaren

April Scherze Blog

April April - na auf einen Scherz hereingefallen? Hier schreibt Alexander Müller über die besten Aprilscherze.

April April! Woher kommt dieser Ausdruck / Tradition?

April_Scherze

Ursprung des Ausdrucks "April, April!"

April, April! Schon seit Generationen werden Menschen an diesem Tag mit spaßigen Streichen überrascht. Doch woher kommt eigentlich der Brauch und was ist der Ursprung des Ausdrucks?

Der Ursprung des Wortes "April" ist nicht ganz genau bekannt. Einer Theorie zufolge stammt es vom lateinischen Wort "aperire", was so viel bedeutet wie "öffnen". Dieser Name soll auf die Blütenpracht im Frühling zurückzuführen sein. Im Mittelalter wurde der erste April oft als Beginn des neuen Jahres gefeiert, was vermutlich auch ein Grund dafür ist, dass sich an diesem Datum viele Spaß- und Scherzanrufe ereigneten. Heutzutage gibt es in vielen Ländern unterschiedliche Bräuche und Traditionen rund um den 1. April. In Deutschland ist es unter anderem üblich, sogenannte "Aprikosen" oder "Gummibärchen" (kleine Gegenstände, die man verschenkt) zu verteilen. Auch in Großbritannien gibt es eine ähnliche Tradition: Hier schenken Freunde und Bekannte am 1. April kleine Geschenke - allerdings muss man sich gut überlegen, ob man dem anderen etwas Nettes oder doch etwas Unangenehmes schenken will ;-)

Der Ursprung des Ausdrucks "April, April!" ist nicht ganz eindeutig. Eine Theorie besagt, dass der ursprüngliche Sinn des Ausdrucks war, die Menschen im Frühjahr vor Schabernack zu warnen. Denn im Mittelalter und in der Renaissance galten die Monate Januar bis März als ungeeignete Zeit für Witze, weil sie von strengeren Fastenregeln begleitet waren. Im April jedoch durften die Menschen wieder lachen und scherzen - daher auch der Name "Aprilscherz".

Der Ursprung liegt wahrscheinlich in Frankreich

In vielen Ländern ist es Brauch, am 1. April andere Menschen auf den Arm zu nehmen - in Deutschland nennt man das "Aprilscherz". Aber wo kommt eigentlich dieser Ausdruck her?

Der Ursprung liegt wahrscheinlich in Frankreich. Dort soll im 16. Jahrhundert ein Edikt des Königs Karl IX. verkündet worden sein, wonach künftig das Neujahrsfest am 1. April gefeiert wird - was für viele damals noch unvorstellbar war und sicherlich für viel Aufregung sorgte! Wahrscheinlich haben die Menschen damals angefangen, andere Leute mit ähnlichen "Durchsagen" zu verwirren und so entstand der Brauch des "Aprilstreichs".

Aber auch in Großbritannien gibt es eine Tradition, am 1. April Streiche zu spielen: Im 18. Jahrhundert soll nämlich der Müller Thomas Tucker versucht haben, seinen Arbeitern Sand statt Mehl abliefern zu lassen - natürlich ohne Erfolg!
Wie kommt es, dass wir den Ausdruck "April, April!" verwenden, um jemandem einen Streich zu spielen? Woher kommt diese Tradition?

Die Antwort ist nicht ganz klar. Es gibt einige Theorien darüber, woher der Ausdruck stammt, aber keine definitive Erklärung. Einige Leute sagen, dass er aus dem Mittelalter stammt, andere behaupten, er sei erst in der Renaissance entstanden. Was wir mit Sicherheit wissen ist, dass der Ausdruck heute weltweit bekannt ist und von vielen Menschen verwendet wird.

Eine Theorie besagt, dass der Ursprung des Ausdrucks in einer mittelalterlichen Tradition liegt. In dieser Zeit war es üblich, am 1. April einen neuen König oder eine neue Königin zu krönen. Die Menschen waren oft verwirrt darüber, wer nun der Herrscher war, und so kam es häufig vor, dass jemand versuchte, einen Streich zu spielen und die Leute zu täuschen. So entstand der Ausdruck "April, April!".

Eine andere Theorie besagt, dass der Ursprung des Ausdrucks in der Renaissance liegt. In dieser Zeit gab es einen Brauch namens "Hahnenschlacht". Bei diesem Spiel versuchten die Menschen, einen Hahn zu fangen und ihn so lange wie möglich festzuhalten. Der Hahn wurde am 1. April freigelassen und diejenigen, die ihn am längsten festhalten konnten, bekamen einen Preis. Oft gab es Streit darüber, wer den Hahn tatsächlich am längsten festgehalten hatte. So entstand der Ausdruck "April, April!", um jemandem zu sagen, dass er versucht hatte, einen Streich zu spielen oder jemand anderem etwas vorzugaukeln.

Wie auch immer der Ursprung des Ausdrucks sein mag, er ist heute weitverbreitet und wird von vielen Menschen verwendet. Wenn du also jemandem einen Streich spielst oder ihn täuschen willst, sag ihm "April, April!"

Eine andere Erklärung für den Ursprung des Ausdrucks

Die Herkunft des Ausdrucks "April, April!" ist nicht ganz eindeutig. Eine Theorie besagt, dass im Mittelalter an einem bestimmten Tag im Jahr die Bauern ihre Osterferien beendeten und wieder aufs Feld mussten – dieser Tag fiel meist auf den 1. April. Durch eine Kalenderreform wurde der Ostersonntag jedoch größtenteils erst später im April, manchmal sogar erst Anfang Mai, gefeiert. Die Bauern merkten also nicht sofort, dass sie aufgrund der Kalenderreform länger Ferien hatten und konnten sich über den Scherz des Pfarrers lustig machen.

Der Ursprung des Ausdrucks "April, April!" ist nicht ganz klar. Einige sagen, er stammt aus einer alten Tradition, bei der Menschen am 1. April Streiche spielten. Andere sagen, er stammt aus einer französischen Tradition, bei der die Menschen am 1. April Narren an die Türen hängten.

Egal, woher der Ausdruck stammt, er ist heute ein beliebter Spaß für viele Menschen. Jedes Jahr am 1. April versuchen die Menschen andere mit lustigen Streichen zu überraschen. Manche Streiche sind harmlos, andere etwas gemein. Aber alle sind in dem Wissen gemacht, dass es nur ein Scherz ist und keine bösen Absichten dahinterstecken.

Also wenn dir am 1. April jemand einen Streich spielt, dann musst du nicht böse sein. Genieße den Spaß und denke daran: Du kannst immer selbst einen Streich spielen!

Was ist das Ziel dieses Brauchs?

Der Ursprung des Ausdrucks "April, April!" ist nicht genau bekannt. Eine Theorie besagt, dass es sich hier um eine Anspielung auf den Frühlingsanfang handelt und die Menschen damit auf die Narrenfreiheit hingewiesen werden sollten. Im Mittelalter war es üblich, dass am 1. April die Dienstboten ihre Herrschaften wechselten und so für allerlei Streiche gut. Eine andere Theorie geht davon aus, dass der Ausdruck auf einen Kalenderumbruch zurückzuführen ist. Der 1. April war früher der erste Tag des Jahres und wurde daher als Beginn eines neuen Lebens angesehen. Auch heute noch wird der 1. April in vielen Ländern als Neujahr gefeiert. In Deutschland ist es üblich, an diesem Tag Streiche zu spielen und andere Menschen hereinzulegen - also "April, April!"
April, April! Dieser Ausdruck ist in vielen Kulturen bekannt und wird häufig am ersten April verwendet. Aber woher kommt diese Tradition eigentlich?

Der Ursprung des Ausdrucks "April, April!" ist nicht ganz klar. Einige sagen, dass er aus dem mittelalterlichen Fest "Hilaria" stammt, das am 25. März gefeiert wurde. An diesem Tag sollten die Menschen fröhlich und glücklich sein. Andere sagen, der Ursprung liegt in der römischen Tradition des FESTIVAL OF FOOLS, bei dem Narren und Clowns am 1. April herumliefen und Streiche spielten.

Was auch immer der genaue Ursprung ist, "April, April!" ist heute ein beliebter Ausdruck in vielen Kulturen. In Deutschland wird er oft am 1. April verwendet, um Freunde und Familie zu necken oder zu ärgern. In Großbritannien steht der 1. April auch unter dem Namen "All Fool's Day". An diesem Tag spielen viele Menschen Streiche oder machen Scherze. In den USA ist "April Fool's Day" ebenfalls sehr beliebt und wird jedes Jahr von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen genossen.

Egal woher der Ausdruck "April, April!" ursprünglich stammt, er ist heute ein beliebter Teil vieler Traditionen rund um den Globus. Also denk daran: Wenn du am 1. April jemandem einen Streich spielst oder einen Scherz machst, sagst du damit nicht nur "April, April!", sondern feierst auch eine alte Tradition.

Brauchtum in Deutschland und der Schweiz

"April, April, der macht, was er will" - so lautet ein bekanntes Sprichwort aus Deutschland. Auch in der Schweiz ist der 1. April ein beliebter Tag für Streiche und Scherze. Allerdings haben die Schweizer noch eine andere Tradition: Um Mitternacht am 31. März klopfen sie dreimal gegen ihre Türen und rufen "Tüürli, Tüürli, macht auf!" Dabei sollen böse Geister vertrieben und das Haus für das neue Jahr gesegnet werden. In Deutschland und der Schweiz ist der 1. April ein beliebter Tag für Streiche und Scherze.

Weiterlesen
  27 Aufrufe

1. April Streiche / Scherze Ideen

April_Scherze

Am 1. April ist der Tag der Narren und des Spaßes. An diesem Tag werden viele Streiche und Scherze gemacht. Hier einige Ideen für lustige Scherze:

Allgemeine Scherze am 1. April

  • Verstecken Sie sich irgendwo in Ihrem Haus oder Büro und erschrecken Sie Ihre Familie oder Kollegen, wenn sie vorbeikommen.
  • Packen Sie eine Geschenkbox mit etwas Unerwartetem wie einem Stück Seife oder einer Zwiebel.
  • Kleben Sie ein Bild von einer berühmten Person auf die Toilettenschüssel.
  • Stellen Sie alle Möbel in einem Raum um.
  • Binden Sie Gegenstände an die Beine Ihrer Freunde, damit sie diese nicht mehr sehen können.
  • Tauschen Sie die Inhalte von zwei Schubladen aus.
  • Legen Sie Essig in eine Zuckerdose.

1. April Streiche für Schüler und Kinder

  • Schreiben Sie einen Zettel mit etwas Lustigem oder Absurden und legen Sie ihn in ein Buch, das jemand anderes liest.
  • Stellen Sie alle Stifte und Bleistifte in der Federmappe um.
  • Legen Sie Gummibärchen in die Toilettenspülung.
  • Kleben Sie ein Bild von jemandem auf den Boden und sehen Sie zu, wie er oder sie versucht, es aufzuheben.
  • Verkleiden Sie sich als jemand anderes und gehen Sie in die Schule.

1. April Scherze für Kindergartenkinder

  • Lassen Sie einen Ball unter einem Tisch oder Stuhl rollen und sehen Sie, ob jemand danach greift.
  • Verkleiden Sie sich als Osterhase oder anderes Ostern-Thema.
  • Hängen Sie ein Bild von jemandem mit dem Kopf nach unten an die Wand.
  • Stellen Sie alle Stühle in einem Raum um. 

1. April Streiche für Erwachsene

Falls Sie im Büro sind, können Sie einige lustige Sachen machen, um Ihre Kollegen zu ärgern. Dazu gehören:

  • Drucken Sie etwas Lustiges oder Absurden aus und legen Sie es in jemandes Drucker.
  • Ändern Sie die Einstellungen des Computers, so dass die Maus sich anders bewegt.
  • Kleben Sie einen Zettel mit etwas Lustigem oder Absurden an jemandes Bildschirm.
  • Binden Sie die Schnürsenkel von jemandem zusammen.
  • Stellen Sie alle Stühle in einem Raum um. 

Wenn Sie nicht im Büro sind, können Sie auch andere Streiche machen:

  • Ärgern Sie Ihren Partner, indem Sie etwas Unerwartetes tun, z.B. seine oder ihre Sachen in die falsche Schublade legen.
  • Verstecken Sie sich irgendwo in Ihrem Haus und erschrecken Sie Ihre Familie, wenn sie vorbeikommen.
  • Tauschen Sie die Inhalte von zwei Schubladen aus.

1. April Scherze für Paare

  • Freundin in den Armen einer anderen Frau erschrecken
  • Einen Schwangerschaftstest manipulieren, um eine Schwangerschaft vorzutäuschen
  • Einen Heiratsantrag inszenieren und dann ablehnen
  • Einen Ehevertrag mit ungewöhnlichen Bedingungen aushandeln

1. April Scherze für Freunde

1. April Scherze für Freunde Ideen
Witzig, Ursprünglich, Kreativ, Überraschend

  • Schreiben Sie eine Nachricht auf einen Zettel und legen Sie ihn in ein Buch, das Ihr Freund normalerweise liest. Wenn er oder sie das Buch öffnet, wird die Nachricht sichtbar sein!
  • Verstecken Sie eine Plastikmaus in der Wohnung oder im Büro Ihres Freundes und warten Sie, bis er oder sie es findet.
  • Nehmen Sie einen Luftballon und befestigen Sie ihn an der Tür Ihres Freundes / ihrer Freundin. Wenn er oder sie die Tür öffnet, knallt es. Es kann auch Konfetti in den Luftballon gepackt werden.

1. April Scherze für die Familie

Wenn Sie Lust haben, Ihrer Familie einen kleinen Aprilscherz zu spielen, dann haben wir hier ein paar Ideen für Sie.

Vielleicht sind Sie ja der kreative Typ und können sich etwas ganz Besonderes ausdenken. Oder Sie entscheiden sich für einen der Klassiker, wie zum Beispiel den "Rein-raus"-Scherz. Dabei geht es darum, dass Sie einem Familienmitglied ein Geschenk geben, das Sie kurz darauf wieder zurücknehmen. Natürlich müssen Sie dabei so tun, als ob es Ihnen leidtäte und sagen, dass es sich doch um einen Aprilscherz handelt.

Eine andere Möglichkeit ist es, jemandem mit einem falschen Geburtstagsgeschenk einen Schrecken einzujagen. Sie schenken etwa Ihrer Mama eine Kaffeetasse mit dem Aufdruck "Beste Mama der Welt" und sagen ihr, dass heute ihr Geburtstag ist. Natürlich weiß sie das nicht und wird erst einmal ganz verwirrt sein. Aber am Ende wird sie sich bestimmt über den Scherz freuen.

Wenn Sie es etwas ruhiger angehen lassen wollen, können Sie auch versuchen, Ihre Familienmitglieder etwas zu veräppeln. Zum Beispiel, indem Sie ihnen sagen, dass aus dem Wasserhahn Cola rauskommt. Natürlich müssen Sie das Ganze dann aber auch mit einem Lachen abtun, damit sie nicht sauer werden :) . Das funktioniert hervorragend bei Kindern, aber auch schon Erwachsene sollen darauf hereingefallen sein.

Egal, ob groß oder klein – Hauptsache die Familie hat Spaß zusammen!

Wenn Sie diese Scherze machen, denken Sie daran, sie nicht zu bösartig oder gemein zu machen. Sonst könnten Sie sich in Schwierigkeiten bringen! Viel Spaß beim 1. April!

Weiterlesen
  24 Aufrufe

Aprilscherz - Prank Blog und Bilder

April_Scherze

Hier auf unserer Webseite bzw. Blog April-Scherz.com findest du die besten Aprilscherz-Bilder. Wir haben eine riesige Auswahl an kostenlosen Prank Bildern für dich zusammengestellt.

Egal, ob du auf der Suche nach lustigen Prank Bildern, oder ernsthaften Prank Bildern zum Thema 1. April bist, hier wirst du fündig.

Wir hoffen, dass dir unsere April-Scherz-Bilder gefallen und du sie mit deinen Freunden teilst. Viel Spaß beim Stöbern!

Weiterlesen
  27 Aufrufe

April Scherzideen

April_Scherze

April Scherze sind eine tolle Möglichkeit, um Freunde und Familie zu überraschen. Wir haben einige der besten Scherze für Sie zusammengestellt, damit Sie diesen April richtig auskosten können!

1- April Scherzideen

2- Tolle Prank-Ideen für Freunde und Familie

3- Lustige Streiche zum 1. April

4- Die besten Orte, um Ihren Scherz zu spielen

5- Wie man einen großartigen April-Scherz plant

Vergessen Sie nicht, diesen April richtig zu genießen! Mit ein paar kreativen Scherzen können Sie Ihren Lieben eine große Freude bereiten. Also, was warten Sie noch? Fangen Sie jetzt mit der Planung Ihrer April-Scherze an!

April Scherzideen

1. Fügen Sie ein wenig Farbe in Ihren Alltag, indem Sie alle Handtücher in einem anderen Zimmer mit rosa oder lila Tinte färben.

2. Verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in einen Zoo, indem Sie alle Kissen und Decken mit Tieraufdrucken beziehen.

3. Bitten Sie einen Freund, Ihnen beim Aufhängen der neuen Vorhänge zu helfen – aber lassen Sie die Vorhänge vorher absichtlich in Wasser tauchen, damit sie schwer und nass sind.

4. Legen Sie eine Jungfernhäutung auf das Bett Ihrer kleinen Schwester oder Ihres kleinen Bruders, bevor sie heute Abend ins Bett gehen.

5. Befüllen Sie eine Sprühflasche mit Mehl und spritzen Sie es auf das Gesicht Ihrer Mutter oder Ihres Vaters, wenn sie am nächsten Morgen aufwachen.

6. Füllen Sie eine Wassermelone mit Vanilleeis und servieren Sie sie Ihrer Familie als Nachtisch.

7. Malen Sie alle Toiletten in der Wohnung grün oder pink an.

8. Verstecken Sie einen Alarmwecker unter dem Kopfkissen Ihres Freundes oder Ihrer Freundin und stellen Sie ihn auf sehr laut.

9. Schreiben Sie lustige Botschaften auf alle Toilettenpapierrollen in der Wohnung.

10. Bitten Sie einen Freund, Ihnen beim Aufhängen des neuen Bildes zu helfen – aber lassen Sie das Bild vorher mit Seifenwasser bekleckern.

Tolle Prank-Ideen für Freunde und Familie

1. Füllen Sie eine Wassermelone mit Vanilleeis und servieren Sie sie Ihrer Familie als Nachtisch.

2. Malen Sie alle Toiletten in der Wohnung grün oder pink an.

3. Bitten Sie einen Freund, Ihnen beim Aufhängen des neuen Bildes zu helfen – aber lassen Sie das Bild vorher mit Seifenwasser bekleckern.

4. Schreiben Sie lustige Botschaften auf alle Toilettenpapierrollen in der Wohnung.

5. Bitten Sie einen Freund, Ihnen beim Aufhängen der neuen Vorhänge zu helfen – aber lassen Sie die Vorhänge vorher absichtlich in Wasser tauchen, damit sie schwer und nass sind.

6. Legen Sie eine Jungfernhäutung auf das Bett Ihrer kleinen Schwester oder Ihres kleinen Bruders, bevor sie heute Abend ins Bett gehen.

7. Verstecken Sie einen Alarmclock unter dem Kopfkissen Ihres Freundes oder Ihrer Freundin und stellen Sie ihn auf sehr laut.

8. Fügen Sie ein wenig Farbe in Ihren Alltag, indem Sie alle Handtücher in einem anderen Zimmer mit rosa oder lila Tinte färben.

9. Verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in einen Zoo, indem Sie alle Kissen und Decken mit Tieraufdrucken beziehen.

10. Befüllen Sie eine Sprühflasche mit Mehl und spritzen Sie es auf das Gesicht Ihrer Mutter oder Ihres Vaters, wenn sie am nächsten Morgen aufwachen.

Krasse Aprilscherze - diese solltest du nicht nachmachen!

April, April! An diesem Tag werden die größten und krassesten Streiche gespielt. Ob Freunde, Familie oder sogar Fremde – niemand ist vor einem Scherz sicher. Wir haben 10 der verrücktesten, lustigsten und dämlichsten Streiche zusammengestellt, die am 1. April passiert sind. Viel Spaß beim Lesen – aber bitte nicht nachmachen!

1. Der Schwanz an der Tür

Dieser Streich ist so simpel wie genial. Jemandem einen Schwanz an die Tür zu nageln ist eine der klassischen Aprilscherze, die immer wieder gut ankommt. Ein netter Nebeneffekt: Der Bescherte muss seinen Nagelhammer suchen und hat sofort etwas zu tun.

2. Die lebendige Toilette

Ein bisschen Klebeband, ein paar lange Haare und schon ist die Toilette zum Leben erwacht! Wenn jemand auf die Klobrille setzt, erschrickt er garantiert. Achtung, dieser Scherz ist nichts für schwache Nerven!

3. Kakerlaken in der Cornflakes-Schachtel

Cornflakes sind ein beliebtes Frühstück in vielen Haushalten. Wer früh aufsteht und den ersten Schreck des Tages bekommt, wenn er in seine Cornflakes-Schachtel guckt und statt der leckeren Flakes Kakerlaken entdeckt, dem bleibt garantiert das Frühstück im Halse stecken. Ein kranker Scherz, der aber immer wieder funktioniert.

4. Die Spinnenattacke

Ein Klassiker unter den Aprilscherzen ist es, jemandem eine Spinne ins Gesicht zu strecken. Besonders gut funktioniert das, wenn der Angsthasen gerade schläft. Er wird sicherlich laut aufschreien und anschließend nicht mehr so gut schlafen können. Bitte nicht nachmachen!

5. Nackt durch die Stadt

Ein Streich, der zwar simpel, aber dennoch wirkungsvoll ist: Jemanden nackt aus dem Haus laufen lassen. Natürlich ist es eine Frage der Ehre, dass man selbst auch mitläuft. Dieser Scherz eignet sich besonders für Menschen mit Humor und einer guten Figur.

6. giftige Bonbons

Wer kennt sie nicht, die süßen Bonbons in den bunten Wrappings? Besonders Kinder lieben sie. Umso erschreckender ist es für sie, wenn sie plötzlich einen ganz anderen Geschmack im Mund haben. Wer die Bonbons vorher mit Chili oder Tabasco einreibt, dem wird sicherlich ein Schrecken in die Glieder fahren. Bitte nicht nachmachen!

7. Der Ketchup-Unfall

Dieser Scherz ist besonders für Frauen geeignet, die gerne Röcke oder Kleider tragen. Einfach den Saum des Kleidungsstücks in Ketchup tunken und abwarten, bis jemand vorbeikommt. Natürlich sollte man vorher darauf achten, dass niemand verletzt wird.

8. Der lange Finger

Ein ebenso simpel wie genialer Scherz ist es, jemandem den langen Finger zu zeigen. Dieser kommt meistens unerwartet und sorgt für Überraschung und Verwirrung beim Angesprochenen. Einfach ausprobieren!

9. Wasserbomben im Bett

Wenn jemand schläft, ist er ein leichtes Opfer für einen Aprilscherz. Eine Wasserbombe unter das Kopfkissen zu legen sorgt für einen kühlen und nassen Schrecken. Bitte nicht nachmachen, da es sich hier um einen sehr üblen Scherz handelt!

10. Die tote Maus

Dieser Scherz ist besonders gemein und sollte daher nur von ganz Mutigen durchgeführt werden. Jemandem eine tote Maus ins Bett zu legen, ist sicherlich nichts für schwache Nerven. Achtung: Bitte auf keinen Fall eine echte Maus verwenden, da dies illegal ist und zu strafrechtlichen Konsequenzen führen kann!

Welche lustigen Streiche wurden Ihnen schon einmal gespielt?

Welchen Spaß hatten Sie dabei, einen Streich zu spielen? Wir würden gerne mehr über Ihre Erfahrungen erfahren. Teilen Sie uns Ihre Geschichte in den Kommentaren unten mit!

Wir hoffen, dass Sie mit diesen tollen Aprilscherz-Ideen viel Spaß haben werden! Viel Glück beim Streich!

Weiterlesen
  39 Aufrufe

SEO NW Aprilscherz 2020

pistol-1686696_1280

Der Aprilscherz im SEO NW Forum ist, das dieses Jahr der 1. April ausfällt. Zu ernst sind einfach die Sorgen vor Krankheit und Rezession. Da auch ich aktuell im Homeoffice ( kleiner Scherz ) arbeite, wollte ich dieses Projekt auf die Beine stellen.

Wer aber ein Netzfundstück vorstellen möchte zum 1. April, also einen lustigen Aprilscherz ( bitte kein Corona ist jetzt geheilt oder sowas.. ) kann das gerne in den Kommentaren verlinken.

Viel Spass, und bleibt gesund!

Weiterlesen
  1217 Aufrufe